Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn sie hier klicken, wird das Facebook Plug-In geladen und sie können ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Facebook übertragen.

 

 

Prävention

Primärprävention -
unterstützt durch die Krankenkassen.


Prävention bedeutet Vorbeugung! Unsere Präventions-Kurse wenden sich an alle Menschen, die mit Hilfe des Sports ihre Gesundheit langfristig erhalten und Krankheiten vorbeugen möchten.
Der Gesetzgeber hat die Wichtigkeit der Prävention erkannt und diese als wichtige Säule des Gesundheitswesens etabliert. Somit sind die gesetzlichen Krankenkassen verpflichtet Maßnahmen zur Prävention zu fördern und zu unterstützen.

Anerkannte Präventions-Kurse
Wir arbeiten mit den Krankenkassen zusammen. Folgende Kurse wurden bereits als Präventions-Kurs anerkannt.

  • Pilates
  • Nordic Walking
  • Wirbelsäulengymnastik
 

Vorsorge betreiben

Bewegung ist in vielen körperlichen Problemen noch immer die beste Medizin. Das beginnt schon bei der Prävention: Herzinfarkt, Bluthochdruck, Schlaganfall, Diabetes, Dickdarm-, Brust- und Lungenkrebs kann durch sportliche Betätigung vorgebeugt werden.

Zum Beispiel senkt ein Ausdauertraining, das sich in Maßen hält, das Risiko, einen Herzinfarkt zu erleiden, um mehr als sechzig Prozent. Entscheidend ist, wieviele Kalorien zusätzlich pro Woche verbraucht werden: Minimal sollten es 1500 sein, die durch 2-3 mal Fitness- und Ausdauertraining erreicht werden.
Doch Bewegung hilft nicht nur Krankheiten zu verhindern, sondern auch bei deren Linderung. Vor allem Ausdauersportarten helfen bei der Therapie.

Generell aber gilt: Sprich zuerst mit deinem Arzt über Dauer und Umfang der sportlichen Betätigung.